MAV Invest - Aktienfonds

Unser Fonds investiert schwerpunktmäßig in Aktien kleinerer und mittlerer Gesellschaften aus dem deutschsprachigen Raum“, erläutert Ralf Bake, Geschäftsführer der MAV. Auf diesem Weg können Anleger am Wertzuwachs zukunftsträchtiger Unternehmen vorwiegend in Deutschland teilhaben. „Voraussetzung dabei ist eine fundamentale Unterbewertung der ausgewählten Aktien“, erklärt Bake die Anlagestrategie des emittierten Aktienfonds. Darüber hinaus erfolgt je nach Marktsituation eine Ergänzung des Portfolios durch ausgesuchte Standardwerte. „Hinzu kommen Investitionen in Sondersituationen wie beispielsweise Abfindungen, so dass wir unseren Kunden ein Produkt anbieten können, das von einer relativ börsenunabhängigen Entwicklung profitiert“, so Bake.

 

 

MAV Invest: Monatskommentar für Oktober 2020

 

 

Der Oktober stand an den Aktienmärkten unter dem Eindruck der sich wieder verstärkenden Corona-Epidemie und führe zu starken Kursrückgängen. So gab der DAX um 9,4% nach. Der MAV Invest überstand den Einbruch der Aktienkurse mit – 2,7% noch vergleichsweise glimpflich.

 

Die Kursverluste zogen sich durch die Breite der Aktienpositionen. Zu den wenigen Kursgewinnern im MAV Invest gehörten die Deutsche Bank, die ein besser als erwartetes Neunmonatsergebnis vorlegte und der Windanlagen-Projektierer und –Betreiber PNE, der vom Anlegerinteresse in gut planbare laufende Erträge profitierte.

 

 

Hier können Sie das monatlich aktualisierte Fact-Sheet einsehen:

Factsheet_LU0383390878_301020_DE.pdf
PDF-Dokument [340.0 KB]

Ihre Anlage im MAV Invest

Aktienanlage im MAV Invest

Bei Interesse an einer Anlage im MAV Invest sprechen Sie uns bitte an.