MAV Invest - Aktienfonds

Unser Fonds investiert schwerpunktmäßig in Aktien kleinerer und mittlerer Gesellschaften aus dem deutschsprachigen Raum“, erläutert Ralf Bake, Geschäftsführer der MAV. Auf diesem Weg können Anleger am Wertzuwachs zukunftsträchtiger Unternehmen vorwiegend in Deutschland teilhaben. „Voraussetzung dabei ist eine fundamentale Unterbewertung der ausgewählten Aktien“, erklärt Bake die Anlagestrategie des emittierten Aktienfonds. Darüber hinaus erfolgt je nach Marktsituation eine Ergänzung des Portfolios durch ausgesuchte Standardwerte. „Hinzu kommen Investitionen in Sondersituationen wie beispielsweise Abfindungen, so dass wir unseren Kunden ein Produkt anbieten können, das von einer relativ börsenunabhängigen Entwicklung profitiert“, so Bake.

 

 

MAV Invest: Monatskommentar für Januar 2019

 

Nach dem Kursrutsch zum Jahresende gab es an den Aktienmärkten auf breiter Front eine Erholung. Auch der MAV Invest konnte wieder deutlich Boden gutmachen.

 

Aktien der GBK Beteiligungen stiegen nach der Meldung des profitablen Verkaufs ihrer Anteile am Sicherheits- und Geldtransportdienstleister Ziemann.

 

Agrana profitierten von avisierten Kostensenkungs- und Kapazitätsverringerungs-maßnahmen von Muttergesellschaft und Branchenwettbewerber Südzucker im Zuckergeschäft, das bei Agrana nach Fruchtzubereitungen und Stärkeherstellung allerdings nur der kleinste Geschäftsbereich ist.

 

Bei Godewind Immobilien endete im Januar die langwierige Kursschwäche. Im Februar war zu erfahren, dass diese vermutlich auf andauernde Verkäufe durch einen amerikanischen Hedge-Fonds zurückzuführen war und der Fonds nunmehr sämtliche Aktien verkauft hat, so dass von dieser Seite kein Verkaufsdruck mehr zu erwarten ist.

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie das monatlich aktualisierte Fact-Sheet einsehen:

Ihre Anlage im MAV Invest

Aktienanlage im MAV Invest

Bei Interesse an einer Anlage im MAV Invest sprechen Sie uns bitte an.